piwik-script

Deutsch Intern
Institut für Geschichte

Ankündigung für das Sommer-Semester 2014

01/15/2014

Historisch orientiertes Projekt

Bettelmönche und Humanisten
Die Transformation der würzburgischen Klosterlandschaft

im konfessionellen Zeitalter

 

Projektziel ist eine kleine Ausstellung, die bei entsprechender Qualität voraussichtlich im Herbst 2014 im Diözesanarchiv Würzburg gezeigt werden soll.

 

Vorgehensweise: Für ein konkretes Thema – hier der Würzburger Klöster im konfessionellen Zeitalter – wird gemeinsam ein Ausstellungskonzept erarbeitet. In verschiedenen Arbeitsphasen sind dafür die fachwissen­schaftlichen Grundlagen zu erheben, geeignete Ausstellungsobjekte, Texte und Medien zu identifizieren sowie die inhaltliche und mediale Anlage der Ausstellung zu entwerfen und durchzuführen.

 

Dafür sind folgende Termine verbindlich wahrzunehmen:

1.          Vorbesprechung am 13.2.2014, 14-17 Uhr

2.           Sprechstundentermin beim Dozenten (s.u. Anmeldung)

3.           Erste Arbeitssitzung am 10.04.2014, 10-16 Uhr

Diese Termine finden jeweils im Diözesanarchiv Würzburg, Domerschulstr. 17, statt. Weitere Termine werden sukzessive vereinbart.

 

Prüfungsleistung: In einem Protokoll (ca. 15 Seiten) sind die individuellen Arbeitsschritte zu dokumentieren und eine Ausstellungssequenz näher zu beschreiben.

 

Dozent: Prof. Dr. Johannes Merz, Apl. Professor am Institut für Geschichte und Direktor des Diözesanarchivs Würzburg

 

Teilnahmevoraussetzungen: Die Lehrveranstaltung steht prinzipiell allen Bachelor- und Masterstudierenden offen. Eine Teilnahme ist freilich nur dann erfolgversprechend, wenn methodische und fachliche Kenntnisse zum konfessionellen Zeitalter sowie die Bereitschaft zur engagierten, teamorientierten und selbstorganisierten Mitarbeit vorliegen.

 

Anmeldung: Persönlich in der Sprechstunde des Dozenten. Eine entsprechende Terminliste liegt bei der Vorbesprechung am 13.2. aus. Es besteht eine Teilnahmebeschränkung von 12 Personen.

 

                                     

Zur Art der Lehrveranstaltung:

Das Historisch orientierte Projekt ist im Masterstudiengang (04-GeMA-PrM-1PA; 15 ETCS) und in verschiedenen Bachelorstudiengängen (04-GeBA-PrM-1PA; BA120, 10 ETCS; BA85, 5 ETCS) vorgesehen. Es beinhaltet keine regelmäßigen Sitzungen mit klassischen Referaten, sondern eine ergebnisbezogene Projektarbeit, die einen Zusammenhang zwischen Studium und möglichen Berufsfeldern herstellen soll. Dem entsprechend hoch sind Arbeitseinsatz und ETCS-Bepunktung.

Back