Intern
Institut für Geschichte

Dr. Johann Martin Thesz

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Institut für Geschichte
Lehrstuhl für Alte Geschichte
Residenzplatz 2, Tor A (Südflügel)
97070 Würzburg
Würzburg
Raum:3.32

Sprechstundentermine

Nach Vereinbarung.

Vita

1979 - Geboren in Paris.

1999-2006 - Studium der Griechischen und Lateinischen Philologie an der Humboldt-Universität zu Berlin.

2006 - Magister Artium. Magisterarbeit: Die Gleichnisse im dritten Buch der Argonautika des Apollonios Rhodios.

2007-2008 - Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Klassische Philologie der Humboldt-Universität zu Berlin.

2009-2012 - Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Teilprojekt B7 „Übersetzung der Antike“ des SFB 644 „Transformationen der Antike“ an der Humboldt-Universität zu Berlin.

2013   Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Historisch-philologischer Kommentar zur Chronik des Johannes Malalas“ der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.

2014 - Promotion. Dissertation: Deutsche Thukydidesübersetzungen vom 18. bis zum 20. Jahrhundert.

2014-2015 - Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Teilprojekt C1 „Die Bedrohung des Oströmischen Reiches um 500 n. Chr.“ des SFB 923 „Bedrohte Ordnungen“ an der Eberhard Karls Universität Tübingen.

seit 2016-Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Kommentar zu Prokops Geheimgeschichte“ an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Kontakt

Institut für Geschichte
Am Hubland
97074 Würzburg

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. PH1 Residenzplatz 2