Intern
    Institut für Geschichte

    Karl Borchardt, Prof. Dr. phil. habil.

    Apl. Professor am Lehrstuhl für mittelalterliche Geschichte und historische Hilfswissenschaften
    Institut für Geschichte

    Institut für Geschichte
    Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte und historische Hilfswissenschaften
    Am Hubland
    97074 Würzburg
    Raum 7/O/16
    Telefon: +49 (0)931-31 85533

    Sprechstunde im Semester
    • nach Vereinbarung


    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2017

    Epigraphik des Mittelalters, mit besonderer Berücksichtigung von Franken und Schlesien [Lehrveranstaltung zu den historischen Hilfswissenschaften (gem. LPO I, 71, 1, 2d) - Übung "Historische Hilfswissenschaften", Veranstaltung des Intensivierungsmoduls und des Vertiefungsmoduls "Historische Hilfswissenschaften" , Forschungsmodul, Mittelalterliche Geschichte]
    Die Kreuzzüge 1095-1291 und die lateinischen Herrschaftbildungen im östlichen Mittelmeerraum [Hauptseminar - Seminar des Vertiefungsmoduls "Ausgewählte Probleme der Mittelalterlichen Geschichte", Mittelalterliche Geschichte] (zusammen mit Herrn Prof. Dr. Herde)


    Auswahlbibliographie zur Vorlesung "Der Weg zum Reich der Deutschen 714-1125":

    1. Problemorientierte Zusammenfassungen (sachlich-chronologisch)

    Eduard Hlawitschka, Vom Frankenreich zur Formierung der europäischen Staaten- und Völkergemeinschaft 840-1046: Ein Studienbuch zur Zeit der späten Karolinger, der Ottonen und der frühen Salier in der Geschichte Mitteleuropas (Darmstadt 1986).
    Johannes Fried, Die Formierung Europas 840-1046. Oldenbourg Grundriß der Geschichte, Bd. 6 (München 21993).
    Hermann Jakobs, Kirchenreform und Hochmittelalter 1046-1215. Oldenbourg Grundriß der Geschichte, Bd. 7 (München 31994).
    Joachim Ehlers, Die Entstehung des Deutschen Reiches. Enzyklopädie Deutscher Geschichte, Bd. 31 (München 21998 [11994]).
    Egon Boshof, Königtum und Königsherrschaft im 10. und 11. Jahrhundert. Enzyklopädie Deutscher Geschichte, Bd. 27 (München 1993).
    Wilfried Hartmann, Der Investiturstreit. Enzyklopädie Deutscher Geschichte, Bd. 21 (München 21996).

    2. Taschenbücher (sachlich-chronologisch)

    Rudolf Schieffer, Die Karolinger. Urban-Tb. 411. 2., durchges. u. erg. Aufl. (Stuttgart u.a. 1997).
    Pierre Riché, Die Karolinger: Eine Familie formt Europa. Übers. und hg. Cornelia und Ulf Dirlmeier (Stuttgart 1987); dtv-Tb. (München 1991); frz. Les Carolingiens: Une famille qui fit l'Europe (Paris 1983).
    Helmut Beumann, Die Ottonen. Urban-Tb. 384. 3., erg. Aufl. (Stuttgart u.a. 1994 [11987]).
    Hagen Keller. Die Ottonen, C. H. Beck Wissen (München 2001).
    Egon Boshof, Die Salier. Urban-Tb. 387. 3., verb. u. erg. Aufl. (Stuttgart u.a. 1995).
    Uta-Renate Blumenthal, Der Investiturstreit. Urban-Tb. 335 (Stuttgart u.a. 1982).
    Werner Goez, Kirchenreform und Investiturstreit. Urban-Tb. 462 (Stuttgart u.a. 2000).
    Johannes Haller, Das Papsttum: Idee und Wirklichkeit, hg. Heinrich Dannenbauer (Stuttgart 21951 [Taschenbuch 1965]). Hier Bd. 2: Der Aufbau [795-1124] (1937); 2. Aufl. (Tübingen 1951); Tb. (Hamburg 1965).
    Kurt-Ulrich Jäschke, Die Anglonormannen. Urban-Tb. 334 (Stuttgart u.a. 1981).
    François Louis Ganshof, Was ist das Lehnswesen? 4., revidierte deutsche Aufl. (Darmstadt 1975).
    Hans K. Schulze, Grundstrukturen der Verfassung im Mittelalter. Bd. 1: Stammesverband, Gefolgschaft, Lehnswesen, Grundherrschaft. Bd. 2: Familie, Sippe und Geschlecht, Haus und Hof, Dorf und Mark, Burg, Pfalz und Königshof, Stadt. Urban-Tb. 371/372. 2., verb. Aufl. (Stuttgart 1990/91 [11985/86]).
    Michael Mitterauer, Warum Europa? Mittelalterliche Grundlagen eines Sonderwegs (München 2003).

    3. Handbücher und Referenzwerke

    Gebhardt: Handbuch der deutschen Geschichte, 10., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 1-8: Spätantike bis zum Ende des Mittelalters, hg. Alfred Haverkamp [bis 2007], Bd. 2: Rudolf Schieffer, Die Zeit des karolingischen Großreichs (714-887) (Stuttgart 2005); Bd. 3: Hagen Keller und Gerd Althoff, Die Zeit der späten Karolinger und der Ottonen (Stuttgart 2008).
    Gebhardt: Handbuch der deutschen Geschichte, 9. Aufl., bearb. Herbert Grundmann, Bd. 2: Heinz Löwe, Deutschland im fränkischen Reich; Bd. 3: Josef Fleckenstein und Marie luise Bulst-Thiele, Begründung und Aufstieg des deutschen Reiches; Bd. 4: Karl Jordan, Investiturstreit und frühe Stauferzeit (1056-1197) (München 1973 [Stuttgart 1970]).
    Das Reich und die Deutschen: Siedler Deutsche Geschichte. Herwig Wolfram, Das Reich und die Germanen: Zwischen Antike und Mittelalter (Berlin 1990; SA München 1994); Hans Kurt Schulze, Vom Reich der Franken zum Land der Deutschen: Merowinger und Karolinger (Berlin 1987; SA München 1994).
    Fried, Johannes, Der Weg in die Geschichte: Die Ursprünge Deutschlands bis 1024, Propyläen Geschichte Deutschlands 1 (Berlin 1994, Studien­ausgabe 1997).
    Hagen Keller. Zwischen regionaler Begrenzung und universalem Horizont: Deutschland im Imperium der Salier und Staufer 1024 bis 1250, Propyläen Geschichte Deutschlands 2 (Berlin 1986, Studienausgabe 1990).
    Holtzmann, Robert, Geschichte der sächsischen Kaiserzeit 900-1024. 3., durchges. u. ergänzte Aufl. (München 1955 [ND 1961 und 1967]).
    Hampe, Karl, Deutsche Kaisergeschichte in der Zeit der Salier und Staufer. 5., unveränderter ND der 12., von Friedrich Baethgen bearb. Aufl. (Darmstadt 1985 [11968]).
    The New Cambridge Medieval History II, c. 700 -c. 900, hg. Rosamond McKitterick (<city w:st="on"><place w:st="on">Cambridge</place></city> 1995); III, c. 900 ‑c. 1024, hg. Timothy Reuter (<city w:st="on"><place w:st="on">Cambridge</place></city> 1999); IV/1: c. 1024 -c. 1198, hgg. David Luscombe und Jonathan Riley-Smith (Cambridge 2004).
    Handbuch der europäischen Geschichte, hg. Theodor Schieder. Bd. 1: Europa im Wandel von der Antike zum Mittelalter, hg. Theodor Schieffer (Stuttgart 1976); Bd. 2: Europa im Hoch- und Spätmittelalter, hg. Ferdinand Seibt (Stuttgart 1987).
    Handbuch der Kirchengeschichte, hg. Hubert Jedin. Bd. 1: Von der Urgemeinde zur frühchristlichen Großkirche, bearb. Klaus Baus (Freiburg/Br. 1962; SA 1985); Bd. 2: Die Reichskirche nach Konstantin dem Großen, Tl. 1: Die Kirche von Nikaia bis Chalkedon, bearb. ders. und Eugen Ewig (Freiburg/Br. 1973; SA 1985); Tl. 2: Die Kirche in Ost und West von Chalkedon bis zum Frühmittelalter (451‑700), bearb. Klaus Baus, Hans‑Georg Beck, Eugen Ewig und Hermann Josef Vogt (Freiburg/Br. 1975; SA 1985).
    Arnold Angenendt, Das Frühmittelalter: Die abendländische Christenheit von 400 bis 900 (Stuttgart B Berlin B Köln 1990).
    Handbuch der europäischen Wirtschafts‑ und Sozialgeschichte, Bd. 1: Europäische Wirtschafts‑ und Sozialgeschichte in der römischen Kaiserzeit, hg. Friedrich Vittinghoff (Stuttgart 1990); Bd. 2: Europäische Wirtschafts‑ und Sozialgeschichte im Mittelalter, hg. Jan A. van Houtte (Stuttgart 1980).
    Georg Ostrogorsky, Geschichte des byzantinischen Staates, Handbuch der Altertumswissenschaft, 12. Abt., 2 Tle. (München 41980).
    Henri Pirenne. Mahomet und Karl der Große: Untergang der Antike am Mittelmeer und Aufstieg des germanischen Mittelalters. Übers. Paul Egon Hübinger (Frankfurt/Main 1963); franz. Originalausgabe Mahomet et Charlemagne (1937).
    Paul Egon Hübinger (Hg.). Bedeutung und Rolle des Islam beim Übergang vom Altertum zum Mittelalter. Wege der Forschung, Bd. 202 (Darmstadt 1968).

    4. Quellen

    Wilhelm Wattenbach und Wilhelm Levison, Deutschlands Geschichtsquellen im Mittelalter: Vorzeit und Karolinger, Bd. 2: Die Karolinger vom Anfang des 8. Jahrhunderts bis zum Tode Karls des Großen, bearb. Wilhelm Levison und Heinz Löwe (Weimar 1953); Bd. 3: Die Karolinger vom Tode Karls des Großen bis zum Vertrag von Verdun; Bd. 4: Die Karolinger vom Vertrag von Verdun bis zum Herrschaftsantritt der Herrscher aus dem sächsischen Hause. Italien und das Papsttum, bearb. Heinz Löwe (Weimar 1957/63). Beiheft: Die Rechtsquellen, bearb. Rudolf Buchner (Weimar 1953). C Karl von Amira und Karl August Eckhardt, Germanisches Recht, Bd. 1: Rechtsdenkmäler (Weimar 41960); Bd. 2: Rechtsaltertümer (Weimar 41967).
    Wilhelm Wattenbach und Robert Holtzmann, Deutschlands Geschichtsquellen im Mittelalter: Die Zeit der Sachsen und Salier. 3 Tle. Neu hg. Franz-Josef Schmale (Darmstadt 1967/71).
    Freiherr vom Stein-Gedächtnisausgabe, A: Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters, begr. Rudolf Buchner, fortgef. Franz-Josef Schmale.
    - Bd. 4a: Quellen zur Geschichte des 7. und 8. Jahrhunderts. Die vier Bücher der Chroniken des sogenannten Fredegar [Buch 2, Kapitel 53 bis Buch 4, leicht gekürzt]. Unter Leitung von Herwig Wolfram neu übertragen Andreas Kusternig. Die Fortsetzungen der Chroniken des sogenannten Fredegar. Das Buch von der Geschichte der Franken [leicht gekürzt]. Das alte Leben Lebuins [Auswahl]. Jonas erstes Buch vom Leben Columbans. Unter Leitung von Herwig Wolfram neu übertragen Herbert Haupt (Darmstadt 1982).
    - Bd. 4b: Briefe des Bonifatius. Willibalds Leben des Bonifatius. Nebst einigen zeitgenössischen Dokumenten. Neu bearbeitet Reinhold Rau (Darmstadt 1968).
    - Bd. 5: Quellen zur karolingischen Reichsgeschichte, Tl. 1: Die Reichsannalen. Einhards Leben Karls des Großen. Zwei +Leben* Ludwigs. Nithard Geschichten. Neu bearbeitet Reinhold Rau. (Darmstadt 21977).
    - Bd. 6: Quellen zur fränkischen Reichsgeschichte, Tl. 2: Jahrbücher von St. Bertin. Jahrbücher von St. Vaast. Xantener Jahrbücher. Neu bearb. Reinhold Rau (Darmstadt 1985).
    - Bd. 7: Quellen zur karolingischen Reichsgeschichte, Tl. 3: Jahrbücher von Fulda; Regino, Chronik; Notker, Taten Karls. Hg. Reinhold Rau. 3. Aufl. (Darmstadt 1980 [1. Aufl. 1960]).
    - Bd. 8: Quellen zur Geschichte der sächsischen Kaiserzeit. Widukinds Sachsengeschichte; Adalberts Fortsetzung der Chronik Reginos; Liutprands Werke. Hgg. Albert Bauer und Reinhold Rau. 2. Aufl. (Darmstadt 1977).
    - Bd. 9: Thietmar von Merseburg, Chronik. Hg. Werner Trillmich. 6. Aufl. (Darmstadt 1985).
    - Bd. 10: Ekkehard IV., St. Galler Klostergeschichten. Hg. Hans F. Haefele. (Darmstadt 1980).
    - Bd. 11: Quellen des 9. und 11. Jahrhunderts zur Geschichte der hamburgischen Kirche und des Reiches. Rimbert Lebens Ansgars. Adam von Bremen. Bischofsgeschichte der Hamburger Kirche. Wipo Taten Kaiser Konrads II. Hg. Werner Trillmich; Hermann von Reichenau, Chronik, hg. Rudolf Buchner. 5. Aufl. (Darmstadt 1978).
    - Bd. 12: Quellen zur Geschichte Kaiser Heinrichs IV. Hg. Irene Schmale-Ott und Franz-Josef Schmale. 3. Aufl. (Darmstadt 1974).
    - Bd. 12a: Quellen zum Investiturstreit, Tl. 1: Ausgewählte Briefe Papst Gregors VII. Hg. Franz-Josef Schmale (Darmstadt 1978).
    - Bd. 12b: Quellen zum Investiturstreit, Tl. 2: Schriften über den Streit zwischen Regnum und Sacerdotium. Hg. Irene Schmale-Ott (Darmstadt 1984).
    - Bd. 13: Lampert von Hersfeld, Annalen. Hg. Adolf Schmidt und Wolfgang Dietrich Fritz. 3. Aufl. (Darmstadt 1985).
    - Bd. 15: Frutolfs und Ekkehards Chroniken und die anonyme Kaiserchronik. Hg. Franz-Josef Schmale und Irene Schmale-Ott (Darmstadt 1972).
    - Bd. 22: Lebensbeschreibung einiger Bischöfe des 10.-12. Jahrhunderts. Hg. Hatto Kallfelz. 2. Aufl. (Darmstadt 1986).
    - Bd. 31: Quellen zur Geschichte des deutschen Bauernstandes im Mittelalter. Hg. Günther Franz. (Darmstadt 21974).
    - Bd. 32: Quellen zur deutschen Verfassungs-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte bis 1250. Ausgewählt und übersetzt Lorenz Weinrich (Darmstadt 1977).
    MGH Die Urkunden der deutschen Karolinger, Bd. 4: Die Urkunden Zwentibolds und Ludwigs des Kindes, hg. Theodor Schieffer (Berlin 1960; ND 1982).
    MGH Die Urkunden der deutschen Könige und Kaiser, Bd. 1: Die Urkunden Konrads I., Heinrichs I. und Ottos I., hg. Theodor Sickel (1879/84; ND 1980). Bd. 2/1: Die Urkunden Ottos II., hg. Theodor Sickel (1888; ND 1980). Bd. 2/2: Die Urkunden Ottos III., hg. Theodor Sickel (1893; ND 1980). Bd. 3: Die Urkunden Heinrichs II. und Arduins, hg. Harry Bresslau, Hermann Bloch, Robert Holtzmann u.a. (1900/03; ND 1980). Bd. 4: Die Urkunden Konrads II., mit Nachträgen zu den Urkunden Heinrichs II., hg. Harry Bresslau unter Mitwirkung von H. Wibel und Alfred Hessel (1909; ND 1980). Bd. 5: Die Urkunden Heinrichs III., hg. Harry Bresslau (H) und Paul Kehr (1926/31; ND 1993). Bd. 6: Die Urkunden Heinrichs IV., Tl. 1: 1056-1076, hg. Dietrich von Gladiss (1941; ND 1978); Tl. 2: 1077-1106, hg. ders. (1952; verb. ND 1959/78); Tl. 3: Einleitung, Nachträge, Verzeichnisse, hg. Alfred Gawlik (1978). Bd. 7: Die Urkunden Heinrichs V., hg. Matthias Thiel und Alfred Gawlik [in Vorbereitung].
    MGH Laienfürsten- und Dynastenurkunden der Kaiserzeit. Bd. 2: Die Urkunden und Briefe der Markgräfin Mathilde von Tuszien, hg. Elke Goez (Hannover 1998).
    Die Geschichte der Eichstätter Bischöfe des Anonymus Haserensis. Edition B Übersetzung B Kommentar. Hg. Stefan Weinfurter. Eichstätter Studien, NF Bd. 24 (Regensburg 1987).
    Kurt Reindel (Hg.). Die bayerischen Liutpoldinger 893-989: Sammlung und Erläuterung der Quellen (München 1953).

     

    Auswahlbibliographie zur Vorlesung im Sommersemester 2008 "Das Zeitalter der Staufer":

    1. Problemorientierte Zusammenfassungen:

    Hermann Jakobs, Kirchenreform und Hochmittelalter 1046-1215. Oldenbourg Grundriß der Geschichte, Bd. 7. 3., überarb. u. erw. Aufl. (München 1994).
    Ulf Dirlmeier, Gerhard Fouquet, Bernd Fuhrmann, Europa im Spätmittelalter 1215-1378. Oldenbourg Grundriß der Geschichte, Bd. 8 (München 2003).
    Wilfried Hartmann, Der Investiturstreit. Enzyklopädie Deutscher Geschichte, Bd. 21. 2. Aufl. (München 1996).
    Bernhard Schimmelpfennig, Könige und Fürsten, Kaiser und Papst nach dem Wormser Konkordat. Enzyklopädie Deutscher Geschichte, Bd. 37 (München 1996).
    Werner Paravicini, Die ritterlich-höfische Kultur des Mittelalters. Enzyklopädie Deutscher Geschichte, Bd. 32. 2. Aufl. (München 1999 [1 1994]).
    Werner Hechberger, Adel, Ministerialität und Rittertum im Mittelalter. Enzyklopädie Deutscher Geschichte, Bd. 72 (München 2003).
    Peter Schreiner, Byzanz. Oldenbourg Grundriß der Geschichte, Bd. 22. 2., überarb. u. erw. Aufl. (München 1994).
    Tilman Nagel, Die islamische Welt bis 1500. Oldenbourg Grundriß der Geschichte, Bd. 24 (München 1998).

    2. Taschenbücher:

    Odilo Engels, Die Staufer. Urban-Tb. 154. 8., verb. u. erg. Aufl. (Stuttgart u.a. 2005 [1 1972]).
    Gebhardt: Handbuch der der deutschen Geschichte. 9. neu bearb. Aufl. Bd. 4: Karl Jordan, Investiturstreit und frühe Stauferzeit; Bd. 5: Herbert Grundmann, Wahlkönigtum, Territorialpolitik und Ostbewegung im 13. und 14. Jahrhundert. dtv-Tb. 4204, 4205 (München 1973 [Original-Ausg. Stuttgart 1970]).
    Gebhardt: Handbuch der deutschen Geschichte, 10., völlig neu bearb. Aufl. Bd. 5: Zwölftes Jahrhundert, bearb. Alfred Haverkamp (Stuttgart 2005); Bd. 6: Dreizehntes Jahrhundert 1198-1273, bearb. Wolfgang Stürner (ebd. 2007).
    Johannes Haller, Das Papsttum: Idee und Wirklichkeit. Bd. 2: Der Aufbau [795-1124]. Bd. 3: Die Vollendung [1124-1216]. Bd. 4: Die Krönung [1216-1268]. 2., verb. u. erg. Aufl. (Tübingen 1952 [11937, Tb. Hamburg 1965].
    Egon Boshof, Die Salier. Urban-Tb. 387. 5., verb. u. erg. Aufl. (Stuttgart u.a. 2008).
    Uta-Renate Blumenthal, Der Investiturstreit. Urban-Tb. 335 (Stuttgart u. a. 1982).
    Francois Louis Ganshof, Was ist das Lehnswesen? 4., revidierte deutsche Aufl. (Darmstadt 1975).
    Charles Higounet, Die deutsche Ostsiedlung im Mittelalter. dtv-Tb. 4540 (München 1990 [dt. Übers. Berlin 1986]).
    Karl Jordan, Heinrich der Löwe: Eine Biographie. dtv-Tb. 4601 (München 1993 [Original-Ausg. 1979]).
    Peter Herde, Karl I. von Anjou. Urban-Tb 305 (Stuttgart u.a. 1979).
    Kurt-Ulrich Jäschke, Die Anglonormannen. Urban-Tb. 334 (Stuttgart u.a. 1981).
    Hans K. Schulze, Grundstrukturen der Verfassung im Mittelalter. Bd. 1: Stammesverband, Gefolgschaft, Lehnswesen, Grundherrschaft. Bd. 2: Familie, Sippe und Geschlecht, Haus und Hof, Dorf und Mark, Burg, Pfalz und Königshof, Stadt. Urban-Tb. 371/372. 2., verb. Aufl. (Stuttgart 1990/91 [11985/86]).
    Hans Eberhard Mayer, Geschichte der Kreuzzüge. Urban-Tb. 86. 10., überarb. u. erw. Aufl. (Stuttgart u.a. 2005).

    3.Quellen

    Wilhelm Wattenbach und Robert Holtzmann, Deutschlands Geschichtsquellen im Mittelalter: Die Zeit der Sachsen und Salier. 3 Tle. Neu hg. Franz-Josef Schmale (Darmstadt 1967/71). Vom Tode Kaiser Heinrichs V. bis zum Ende des Interregnums. Bd. 1, bearb. Franz-Josef Schmale unt. Mitarb. v. Irene Schmale-Ott u. Dieter Berg (Darmstadt 1976). Bd. 2 in Vorbereitung.
    Freiherr vom Stein-Gedächtnisausgabe, Reihe A: Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters, begr. Rudolf Buchner, fortgef. Franz-Josef Schmale und Hans-Werner Goetz.
    - Bd. 12a und 12b: Quellen zum Investiturstreit, Tl. 1: Ausgewählte Briefe Papst Gregors VII. Hg. Franz-Josef Schmale (Darmstadt 1978). Tl 2: Schriften über den Streit zwischen Regnum und Sacerdotium. Hg. Irene Schmale-Ott (Darmstadt 1984).
    - Bd. 15: Frutolfs und Ekkehards Chroniken und die anonyme Kaiserchronik. Hgg. Franz-Josef Schmale und Irene Schmale-Ott (Darmstadt 1972).
    - Bd. 16: Bischof Otto von Freising, Chronik oder die Geschichte der zwei Staaten. Hgg. Walther Lammers und Adolf Schmidt, 5. Aufl. (Darmstadt 1990 [11960]).
    - Bd. 17: Bischof Otto von Freising und Rahewin, Die Taten Friedrichs oder richtiger Cronica. Hgg. Franz-Josef Schmale und Adolf Schmidt. 4. Aufl. mit Nachtrag Fabian Schwarzbauer (Darmstadt 2000 [11965]).
    - Bd. 17a: Italische Quellen über die Taten Kaiser Friedrichs I. in Italien [Otto Morena, Anonymus von Mailand, Obertus Annalen von Genua, Erzbischof Romuald von Salerno] und der Brief über den Kreuzzug Kaiser Friedrichs I. Hg. Franz-Josef Schmale (Darmstadt 1986).
    - Bd. 18a: Die Chronik Ottos von St. Blasien und die Marbacher Annalen. Hg. Franz-Josef Schmale (Darmstadt 1998).
    - Bd. 18b: Quellen zur Geschichte der Welfen und die Chronik Burchards von Ursberg. Hgg. u. übers. Matthias Becher unter Mitarbeit von Florian Hartmann und Alheydis Plaumann (Darmstadt 2007).
    - Bd. 19: Helmold von Bosau, Slawenchronik. Hg. Heinz Stoob. 5. Aufl. (Darmstadt 1990 [11963]).
    - Bd. 22: Lebensbeschreibung einiger Bischöfe des 10.-12. Jahrhunderts. Hg. Hatto Kallfelz. 2. Aufl. (Darmstadt 1986 [11973]).
    - Bd. 23: Heiligenleben zur deutschen und slawischen Geschichte: Adalbert von Prag und Otto von Bamberg. Unter Mitarbeit von Jerzy Strzelczyk hg. Lorenz Weinrich (Darmstadt 2005).
    - Bd. 24: Heinrich von Lettland, Livländische Chronik. Hg. Albert Bauer. 2. Aufl. (Darmstadt 1975 [11959]).
    - Bd. 25: Peter von Dusburg, Chronik des Preußenlandes. Hgg. Klaus Scholz und Dieter Wojtecki (Darmstadt 1984).
    - Bd. 26a und 26b: Urkunden und erzählende Quellen zur deutschen Ostsiedlung im Mittelalter Hgg. Herbert Helbig und Lorenz Weinrich. Tl. 1: Mittel- und Norddeutschland, Ostseeküste. 2. Aufl. (Darmstadt 1975 [11968]); Tl 2: Schlesien, Polen, Böhmen-Mähren, Österreich, Ungarn-Siebenbürgen (Darmstadt 1970).
    - Bd. 31: Quellen zur Geschichte des deutschen Bauernstandes im Mittelalter. Hg. Günther Franz (Darmstadt 1967).
    - Bd. 32: Quellen zur deutschen Verfassungs-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte bis 1250. Hg. Lorenz Weinrich. 2., erw. Aufl. (Darmstadt 2000 [11977]).
    - Bd. 33: Quellen zur Verfassungsgeschichte des römisch-deutschen Reiches im Spätmittelalter 1250-1500. Hg. u. übers. Lorenz Weinrich (Darmstadt 1983).
    - Bd. 34: Quellen zur Verfassungsgeschichte der deutschen Stadt im Mittelalter. Hg. u. übers. Bernd-Ulrich Hergemöller (Darmstadt 2000).
    - Bd. 40a und 40b: Quellen zur Alltagsgeschichte im Früh- und Hochmittelalter. Hg. u. Übers. Ulirch Nonn (Darmstadt 2003/07).
    - Bd. 43: Mirakelbücher des frühen und hohen Mittelalters. Hgg. u. übers. Klaus Herbers, Lenka Jirousková und Bernhard Vogel (Darmstadt 2005).
    - Bd. 45: Fürstenspiegel des frühen und hohen Mittelalters. Hg. u. übers. Hans Hubert Anton (Darmstadt 2006) [Gottfried von Viterbo, Johannes von Viterbo, Johannes von Salisbury, Gilbert von Tournai, vinzenz von Beauvais].
    MGH Die Urkunden der deutschen Könige und Kaiser. Bd. 8: Die Urkunden Lothars III. und der Kaiserin Richenza, hg. Emil von Ottenthal und Hans Hirsch (Berlin 1927). Bd.9: Die Urkunden Konrads III. und seines Sohnes Heinrich, hg. Friedrich Hausmann (Wien - Köln - Graz 1969). Bd 10: Die Urkunden Friedrichs I., hg. Heinrich Appelt u.a., 5 Tle. (Hannover 1975/90). Bd. 11: Die Urkunden Heinrichs VI. und der Kaiserin Konstanze, bisher nur Tl. 3: Die Urkunden der Kaiserin Konstanze, hg. Theo Kölzer (1990): Bd 14: Die Urkunden Friedrichs II., bearb. Walter Koch, Tl 1: 1198-1212 (Hannover 2002), Tl. 2: 1212-1217 (Hannover 2007).
    MGH Laienfürsten- und Dynastenurkunden der Kaiserzeit. Bd. 1: Die Urkunden Heinrichs des Löwen, Herzogs von Sachsen und Bayern, hg. Karl Jordan (Leipzig 1941 / Weimar 1949).
    MGH Constitutiones Bd. 2: Supplementum. Die Konstitutionen Friedrichs II. für das Königreich Sizilien. Hg. Wolfgang Stürner (Hannover 1996).

    4. Standarwerke, wichtige Monographien, Sammelbände und Aufsätze

    Handbuch der europäischen Geschichte, hg. Theodor Schieder. Bd. 1: Europa im Wandel von der Antike zum Mittelalter, hg. Theodor Schieffer (Stuttgart 1976); bd. 2: Europa im Hoch- und Spätmittelalter , hg. Ferdinand Seibt (Stuttgart 1987).
    Handbuch der Kirchengeschichte, hg. Hubert Jeding, Bd. 3/2: Die mittelalterliche Kirche vom Hochmittelalter bis zum Vorabend der Reformation 1124-1517 (Freiburg/Br. - Basel - Wien 1968 [Tb. 1985]) [bes. die Abschnitte von Hans Wolter].
    Handbuch der deutschen Wirtschafts- und Sozialgeschichte, hgg. Hermann Aubin und Wolfgang Zorn, Bd. 1. Von der Frühzeit bis zum Ende des 18.Jahrhunderts (Stuttgart 1971).
    Hans Heuermann, Die Hausmachtpolitik der Staufer von Herzog Friedrich I. bis König Konrad III. 1079-1152 (Borna bei Leipzig 1939).
    Hans Martin Schwarzmaier, Die Heimat der Staufer (Sigmaringen 1976).
    Friedrich Hausmann, Reichskanzlei und Hofkapelle unter Heinrich V. und Konrad III. (Stuttgart 1956).
    Joachim Ehlers, Heinrich der Löwe. Eine Biographie (München 2008).
    Peter Munz, Frederick Barbarossa (London 1969).
    Friedrich Barbarossa: Handlungsspielräume und Wirkungsweisen des staufischen Kaisers, hg. Alfred Haverkamp, Vorträge und Forschungen, Bd. 40 (Sigmaringen 1990).
    Ferdinand Oppl, Friedrich Barbarossa (Darmstadt 1990).
    Peter Csendes, Heinrich VI. (Darmstadt 1993).
    Peter Csendes, Pilipp von Schwaben: Ein Staufer im Kampf um die Macht (Darmstadt 2003).
    Bernd Ulrich Hucker, Kaiser Otto IV. Schriften der MGH, Bd. 34 (Hannover 1990).
    Ernst Kantorowicz, Kaiser Friedrich II. 2 Bde. (Berlin 1927 / 31).
    Wolfgang Stürner, Friedrich II. Tl. 1: Königsherrschaft in Sizilien und Deutschland 1194-1220 (Darmstadt 1992); Tl 2: Der kaiser 1220-1250 (ebd. 2000).
    Thomas C. van Cleve, The Emperor Frederick II of Hohenstaufen: Immutator Mundi (Oxford 1972).
    Stupor mundi: Zur Geschichte Friedrich II. von Hohenstaufen, hg. Gunther Wolf, Wege der Forschung , Bd. 101, 2., völlig neu bearb. Aufl. (Darmstadt 1982 [11966]).
    Kaiser Friedrich II. (1194-1250): Welt und Kultur des Mittelmeerraumes. Hgg. Mamoun Fansa und Karen Ermete. Schriftreihe des Landesmuseums für Natur und Mensch, Heft 55 (Mainz 2008).
    Hannes Möhring, Der Weltkaiser der Endzeit: Entstehung, Wandel und Wirkung einer tausenjähirgen Weissagung (Stuttgart 200).
    Erich Klingelhöfer, Die Reichsgesetzte von 1220, 1231/32 und 1235: Ihr Werden und ihre Wirkung im deutschen Staat Friedrichs II. (Weimar 1955).
    Karl Hampe, Geschichte Konradins von Hohenstaufen. 2. Aufl. (Leipzig 1940).
    Alois Gerlich, Geschichtliche Landeskunde des Mittelalters: Genese und Probleme (Darmstadt 1986).
    Investiturstreit und Reichsverfassung, hg. Josef Fleckenstein. Vorträge und Forschungen, Bd. 17 (Sigmaringen 1973).
    Heinrich Mitteis, Der Staat des hohen Mittelalters: Grundlinien einer vergleichenden Verfassungsgeschichte des Lehenszeitalters (Weimar 1940).
    Ders., Die deutsche Königswahl: Ihre Rechtsgrundlagen bis zur Goldenen Bulle. 2., erw. Aufl. (München 1944; ND 1987).
    Walther Kienast, Der Herzogstitel in Frankreich und Deutschland (9. bis 12. Jahrhundert). Mit Listen der ältesten deutschen Herzogsurkunden (München - Wien 1968).
    Handbuch der bayerischen Geschichte, begr. Max Spindler. Bd. 1: Das Alte Bayern, Das Stammesherzogtum bis zum Ausgang des 18. Jahrhunderts. 2., überarb. Aufl. (München 1981/88); Bd. 3/1: Geschichte Frankens bis zum Ausgang des 18. Jahrhunderts, 3., überarb. Aufl., hg. Andreas Kraus (München 1997).
    Jürgen Petersohn, Der südliche Ostseeraum im kirchlich-politischen Kräftespiel des Reiches, Polens und Dänemarks vom 10. bis 13. Jahrhundert: Mission, Kirchenorganisation, Kulturpolitik (Köln u.a. 1979).
    Alfred Haverkamp, Herrschaftsformen der Frühstaufer in Reichsitalien. 2 Bde. Monographien zur Geschichte des Mittelalters, Bd. 1 (Stuttgart 1970/71).
    Gerhard Dilcher, Die Entstehung der italienischen Stadtkommune: eine reichsgeschichtliche Untersuchung. Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, NF Bd. 7 (Aalen 1967).
    Friedrich Kempf, Papsttum und Kaisertum bei Innozenz III.: Die geistigen und rechtlichen Grundlagen seiner Thronstreitpolitik. Miscellanea Historiae Ponitficum, Bd. 19 (Rom 1954).
    Daniel Waley, The Papal State in the Thirteenth Century (London 1961).
    Peter Partner, The Lands of St Peter: The Papal State in the Middle Ages and the Early Renaissance (London 1972).
    Hartmut Hoffmann, "Langobarden, Normannen, Päpste: Zum Legitimationsproblem in Unteritalien." Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken 58 (1978), 137-180.
    Josef Déer, Papsttum und Normannen: Untersuchungen zu ihren lehnsrechtlichen und kirchenpolitischen Beziehungen (Köln u.a. 1972).
    Erich Caspar, Roger II. (1101-1154) und die Gründung der normannisch-sicilischen Monarchie (Insbruck 1904).
    Ferdinand Chalandon, Histoire de la domination normande en Italie et en Sicile. 2. Bde. (Paris 1907).
    Hubert Houben, Roger II. von Sizilien: Herrscher zwischen Orient und Okzident (Darmstadt 1997).
    Karl-Ferdinand Krieger, Geschichte Englands von den Anfängen bis zum 15. Jahrhundert (München 1990).
    Dieter Berg, Richard Löwenherz (Darmstadt 2007).
    Geschichte Frankreichs, hgg. Jean Favier u. Karl Ferdinand Werner. Bd. 2: Jean Favier, Frankreich im Zeitalter der Lehensherrschaft 1000-1515 (Stuttgart 1989).
    Walther Kienast, Deutschland und Frankreich in der Kaiserzeit 900-1270. 3 Bde. (Stuttgart 1974/75).
    Ludwig Vones, Geschichte der Iberischen Halbinsel im Mittelalter (711-1480): Reiche, Kronen, Religionen (Sigmaringen 1993).
    Brigit u. Peter Sawyer, Medieval Scandinavia: From Conversion to Reformation, circa 800-1500 (Minneapolis u.a. 1993).
    Georg Ostrogorsky, Geschichte des byzantinischen Staates. 3. Aufl. (München 1963).
    Berthold Spuler, Geschichte der Mongolen nach östlichen und westlichen Zeugnissen des 13. und 14. Jahrhunderts (Zürich u.a. 1968).

    Kontakt

    Institut für Geschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1 Residenzplatz 2