Intern
    Institut für Geschichte

    Dietmar Grypa, o. Univ.-Prof., Dr. phil. habil., M.A.

    Inhaber der Professur für Neuere und Neueste Geschichte, Bayerische Landesgeschichte der Universität Würzburg

    Institut für Geschichte
    Professur für Neuere und Neueste Geschichte, Bayerische Landesgeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg
    Raum 7/U/10
    Telefon: +49(0)931-31-84202
    E-Mail:  dietmar.grypa@uni-wuerzburg.de

     

    Sprechstunde im Semester

    •  Dienstag, 15-16 Uhr


    Lehre
    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18

    Der Main und seine Bedeutung für den Kultur- und Wirtschaftsraum Franken  [Übung, Historische Hilfswissenschaften]
    Neuere Forschungen zur Neuesten Geschichte [Oberseminar, Neueste Geschichte]
    Das Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen (1815-1849) [Projekt, Geschichte]

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2017

    Bayern nach dem Zweiten Weltkrieg [Vorlesung, Landesgeschichte]
    Gelehrten-Korrespondenz im 19. Jahrhundert [Übung, Historische Hilfswissenschaften]
    Italien im 19. Jahrhundert [Hauptseminar, Neueste Geschichte]
    Bayern im Ersten Weltkrieg [Hauptseminar, Landesgeschichte]
    Neuere Forschungen zur Bayerischen Landesgeschichte [Oberseminar, Landesgeschichte]
    Das Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin (1815-1866) [Projekt, Geschichte]

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2016/17

    Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation im 18. Jahrhundert [Vorlesung, Neuere Geschichte]
    Die amerikanische Militärregierung in Unterfranken [Hauptseminar, Landesgeschichte]
    Die Bundesversammlung in Frankfurt am Main 1816-1866 [Hauptseminar, Neueste Geschichte]
    Neuere Forschungen zur Neuesten Geschichte [Oberseminar, Neueste Geschichte]
    Das Herzogtum Braunschweig (1815-1866) [Projekt, Geschichte]

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2016

    Das Herzogtum Bayern (1506-1648) [Vorlesung, Landesgeschichte]
    Briefkultur im 19. Jahrhundert
    [Übung, Geschichte, Seminar zur Theorie und Methode (gem. LPO I, § 71, 1, 2d alter Ordnung)]
    Forschungsinstitutionen der Geschichtswissenschaft im Nationalsozialismus [Hauptseminar, Neueste Geschichte]
    Neuere Forschungen zur Bayerischen Landesgeschichte [Oberseminar, Landesgeschichte]
    Das Herzogtum Sachsen-Coburg-Saalfeld (1815-1826) [Projekt, Geschichte]

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2015/16

    Bayern 1918-1945 [Vorlesung, Landesgeschichte]
    König Ludwig III. von Bayern [Einführung, Landesgeschichte]
    Die KPD in Bayern  (1918-1956) [Hauptseminar, Landesgeschichte]
    Neuere Forschungen zur Neuesten Geschichte [Oberseminar, Neueste Geschichte]
    Die Freie und Hansestadt Hamburg (1815-1866) [Projekt, Geschichte]

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2015
    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2014/15

    Forschungsfreisemester

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2014

    Das Königreich Bayern (1806-1918) [Vorlesung, Landesgeschichte]
    Der Wiener Kongreß (1814-1815) [Hauptseminar, Neueste Geschichte]
    Neuere Forschungen zur Bayerischen Landesgeschichte
    [Oberseminar, Landesgeschichte]
    Die Freie Stadt Frankfurt am Main (1815-1866)
    [Projekt, Geschichte]

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2013/14

    Gesamtveranstaltung zur Einführung in das Studium und zur Vorstellung des Instituts für Geschichte
    Der Briefwechsel Leopold von Rankes [Geschichte, Seminar zur Theorie und Methode (gem. LPO I, § 71, 1, 2d alter Ordnung)]
    Die Regierungspräsidenten von Unterfranken (1918-2017) [Hauptseminar, Landesgeschichte]
    Neuere Forschungen zur Bayerischen Landesgeschichte [Oberseminar, Landesgeschichte]
    Das Herzogtum Sachsen-Gotha-Altenburg (1815-1826)
    [Projekt, Geschichte]

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2013

    Gesamtveranstaltung zur Einführung in das Studium und zur Vorstellung des Instituts für Geschichte
    König Maximilian I. Joseph von Bayern (1) [Proseminar, Landesgeschichte]
    König Maximilian I. Joseph von Bayern (2) [Proseminar, Landesgeschichte]
    Hof und Hofgesellschaft im Deutschen Bund (1815-1866) [Hauptseminar, Neueste Geschichte]
    Die Bayerische Volkspartei (1918-1933) [Hauptseminar, Landesgeschichte]
    Neuere Forschungen zur Bayerischen Landesgeschichte [Oberseminar, Landesgeschichte]
    Das Großherzogtum Oldenburg (1815-1866) [Projekt, Geschichte]

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2012/13

    Bayern nach dem Zweiten Weltkrieg [Vorlesung, Landesgeschichte]
    Kulturpolitik in Bayern nach dem Zweiten Weltkrieg [Hauptseminar, Landesgeschichte]
    Neuere Forschungen zur Bayerischen Landesgeschichte [Oberseminar, Landesgeschichte]
    Das Herzogtum Nassau (1815-1866) [Projekt, Geschichte]

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2012

    Das Herzogtum Bayern (1506-1648) [Vorlesung, Landesgeschichte]
    König Ludwig II. von Bayern [Proseminar, Landesgeschichte]
    Die Entnazifizierung in Bayern [Hauptseminar, Landesgeschichte]
    Neuere Forschungen zur Bayerischen Landesgeschichte [Oberseminar, Landesgeschichte]
    Die Freie und Hanse-Stadt Lübeck (1815-1866) [Projekt, Geschichte]

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2011/12

    Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation im 18. Jahrhundert [Vorlesung, Neuere Geschichte]
    Einführung in die Editionswissenschaft [Übung, Geschichte (gem. LPO I, § 71 Abs. 2c alter Ordnung)]
    Die NSDAP in Unterfranken [Hauptseminar, Landesgeschichte]
    Das Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach (1815-1866) [Projekt, Geschichte]

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2011

    Der Deutsche Bund (1815-1866) [Vorlesung, Neueste Geschichte]
    Der Dreißigjährige Krieg [Proseminar, Neuere Geschichte]
    Klosterbibliotheken im Fränkischen Reichskreis [Hauptseminar, Neuere Geschichte]
    Paläographie der Neuzeit [Übung, Neuere Geschichte (gem. LPO I, § 71 Abs. 2d alter Ordnung)]
    Das Großherzogtum Baden (1815-1866) [Projekt, Neueste Geschichte]

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2010/11

    „Der Westfälische Frieden“ [Hauptseminar, Neuere Geschichte]

    Publikationen
    • Studien zu Kriegsende und Neuanfang im Landkreis Altötting (= Burghauser Geschichtsblätter, 46. Folge). Burghausen 1991.
    • Die Wiedergründung der Christlichen Gewerkschaften in Bayern. In: Ludwig Eiber / Rainhard Riepertinger / Evamaria Brockhoff (Hg.): Acht Stunden sind kein Tag. Geschichte der Gewerkschaften in Bayern. Katalog zur Wanderausstellung 1997/98 des Hauses der Bayerischen Geschichte in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund - Landesbezirk Bayern (= Veröffentlichungen zur Bayerischen Geschichte und Kultur, Nr. 34). Augsburg 1997, S. 61-66.
    • Die Verehrung der heiligen Walburga im 20. Jahrhundert. In: Jahrbuch für fränkische Landesforschung 57 (1997), S. 339-374.
    • Die Bibliothek des Burghauser Kollegs. In: Dietmar Grypa / Wolfgang Gutfleisch (Hg.): Das Kurfürst-Maximilian-Gymnasium zu Burghausen - vom Kolleg der Societas Jesu zur Königlich Bayerischen Studienanstalt. Würzburg 1997, S. 52-65.
    • Zur innerkirchlichen Diskussion um die politische Betätigung katholischer Geistlicher in Bayern nach dem Zweiten Weltkrieg. In: Helmut Flachenecker / Klaus Walter Littger (Hg.): Beiträge zur Eichstätter Geschichte. Brun Appel zum 65. Geburtstag. Eichstätt 1999 (= Sammelblatt des Historischen Vereins Eichstätt 92/93 [1999/2000]), S. 531-576.
    • Gemeinsam mit Prof. Dr. Alois Schmid: Die Berichte der diplomatischen Vertreter des Kaiserhofes aus München an die Staatskanzlei zu Wien während der Regierungszeit des Kurfürsten Max. III. Joseph, Bd. 1: 1745-1746; Bd. 2: 1747-1749 (= Quellen zur neueren Geschichte Bayerns; Bd. II/1+2). München 2000.
    • Kampfzeit und Machtergreifung der NSDAP in Burghausen (= Burghauser Geschichtsblätter, 52. Folge). Burghausen 2000; 2. verbesserte Auflage, Burghausen 2001.
    • Die katholische Arbeiterbewegung in Bayern nach dem Zweiten Weltkrieg (1945-1963) (= Veröffentlichungen der Kommission für Zeitgeschichte; Reihe B, Forschungen, Bd. 91). Paderborn / München / Wien / Zürich 2000.
    • Die Bibliothekare der Gesellschaft Jesu in Oberdeutschland (1742-1773). In: Helmut Flachenecker / Dietmar Grypa (Hg.): Schule, Universität und Bildung. Festschrift für Harald Dickerhof zum 65. Geburtstag (= Eichstätter Studien. Neue Folge, Bd. 59). Regensburg 2007, S. 91-162.
    • Gemeinsam mit Barbara Höglmeier und Barbara Zeitelhack (Hg.): Umbrüche - Leben in Neuburg und Umgebung 1918-1947. Neuburg an der Donau 2008.
    • Der Diplomatische Dienst des Königreichs Preußen (1815-1866). Institutioneller Aufbau und soziale Zusammensetzung (= Quellen und Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte, Bd. 37). Berlin 2008.
    • Fremdarbeiter und Kriegsgefangene im Werk Burghausen der Dr. Alexander Wacker Gesellschaft für elektrochemische Industrie (1940-1945) (= Burghauser Geschichtsblätter, 55. Folge). Burghausen 2014.
    • Leopold von Ranke. Briefwechsel. Historisch-kritische Ausgabe, Bd. 1: 1810-1825 (= Gesamtausgabe des Briefwechsels von Leopold von Ranke, Bd. 1). Berlin / Boston 2016.
    Werdegang
    • SS 1987 - SS 1999 Studium der Fächer Geschichte, Historische Geographie und Volkskunde in Eichstätt, Bonn, Berlin und München
    • Frühjahr 1991 Magister-Examen bei Prof. Dr. Heinz Hürten an der Katholischen Universität Eichstätt
    • Sommer 1991 Tätigkeit als Archivar im Salzbergwerk Stetten bei Haigerloch
    • Herbst 1991 - Herbst 1997, Herbst 2005 - Herbst 2008  Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kommission für bayerische Landesgeschichte an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München
      (gemeinsam mit Prof. Dr. Alois Schmid: Edition der Berichte der kaiserlichen Gesandten aus München 1745-1749)
    • Frühjahr 1992 - Herbst 1995 Promotions-Stipendiat der Hanns-Seidel-Stiftung
    • Herbst 1995 - Herbst 1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte an der Katholischen Universität Eichstätt (Prof. Dr. Karsten Ruppert)
    • Sommer 1999 Promotion bei Prof. Dr. Walter Ziegler an der Ludwig-Maximilians-Universität in München
    • Herbst 1999 - Frühjahr 2006 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte an der Katholischen Universität Eichstätt (Prof. Dr. Karsten Ruppert)
    • Oktober 2001 - März 2004 Habilitations-Stipendiat der Görres-Gesellschaft
    • Sommer 2005 Habilitation
    • Frühjahr 2006 - Sommer 2010 Wissenschaftlicher Oberassistent am Lehrstuhl für  Neuere und Neueste Geschichte an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (Prof. Dr. Karsten Ruppert)
    • SS 2008 Lehrstuhlvertretung an der Eberhard Karls Universität Tübingen
    • SS 2008 - WS 2008/09 Lehrbeauftragter an der Universität Passau
    • Januar 2009 - August 2016 Bearbeiter der Neuausgabe des Ranke-Briefwechsels im Auftrag der Historischen Kommission an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
    • Seit 1. Januar 2011 Professor für Neuere und Neueste Geschichte, Bayerische Landesgeschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
    Kontakt

    Institut für Geschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1 Residenzplatz 2