piwik-script

Intern
Institut für Geschichte

Erben

Adrian S. Erben, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
DFG-Forschungsgruppe 2757
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Institut für Geschichte
Lehrstuhl für Alte Geschichte
Oswald-Külpe-Weg 84 (Projekträume LoSAM)
D-97074 Würzburg
Raum: 03.103
Telefon: +49 931 31-83643
Sprechstunde

Nach Vereinbarung

2020
Staatsexamen in den Fächern Deutsch und Geschichte

20192022
Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der DFG-Forschungsgruppe 2757 

2018
Master of Arts. 
– Masterthesis: Das Religionsgespräch von 571

2017
Bachelor of Arts.
– Bachelorthesis: Die Auswirkungen des Todes des Germanicus auf die römischen Eliten

20162017
Hilfskraft in der Antikensammlung des Martin von Wagner-Museums (Münzsammlung Wellhöfer)

20152019
Hilfskraft und Tutor am Lehrstuhl für Alte Geschichte

2015
Hilfskraft am Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft (UDI)

20112020 
Studium an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

2011
Allgemeine Hochschulreife am Friedrich-Dessauer-Gymnasium in Aschaffenburg

1991
Geboren in Aschaffenburg

Aufsätze und Beiträge in Sammelwerken

  • (im Druck), Water for the People. Provision and Maintenance of Water Infrastructure in Antiquity and the Modern Era, in: Rene Pfeilschifter et al. (Hrsgg.), Local Self-Governance and Weak Statehood: Theoretical and Empirical Insights from an Interdisciplinary Perspective. (mit Dominique Krüger und Susan Thomschke)
  • (im Druck), Die christliche Armenfürsorge in Antiochia am Orontes und die städtische Getreideversorgung in der Spätantike. Lokale Selbstregelungen als Stabilisator von lokaler Ordnung und römischer Herrschaft, in: Adrian Erben / Rene Pfeilschifter / Julia Schwarzer (Hrsgg.), Self-Governance in Antiquity. Local Groups, the City and the State.
  • (2021), Kritische Regelungsgegenstände. Ein Konzept für eine relative Subkategorie (LoSAM Working Papers 5), Würzburg. [Download]

 

Rezensionen

  • (2022), Rez. "Michael Zerjadtke (Hrsg.) (2020), Der ethnographische Topos in der Alten Geschichte. Annäherungen an ein omnipräsentes Phänomen (Hamburger Studien zu Gesellschaften und Kulturen der Vormoderne 10), Stuttgart", Forum Classicum 2021.4, 302 f. [Download]

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2022


Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2021/2022


Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2021

Übung: Theorie und Methode der Geschichtswissenschaft
Antiochos IV. Epiphanes und der Makkabäeraufstand (mit Jana Hock, Mag. Theol.)


Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/2021

Proseminar: Einführung in die Alte Geschichte
Germanicus im Orient (17–19 n. Chr.)


Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020

Proseminar: Einführung in die Alte Geschichte
Antiocheia in der Spätantike