Intern
Institut für Geschichte

Aktuelles

Herzliche Einladung zum Gastvortrag von Dr. Martin Otto am 12.12.2017!


Zu der von Prof. Hoeres mitveranstalteten Tagung „German Atrocities 1914 – Revisited“ sind Berichte im SPIEGEL 45/2017 und auf H-Soz-Kult vom 24.11.2017 erschienen.


Zwischen dem 04. und 11. November 2017 findet ein deutsch-russisches Forschungsseminar zum Thema "Kriegsgewalt und Kriegsverbrechen" statt, das als Blockseminar (mit Möglichkeit zu Exkursionen) auch im Modul "Ausgewählte Probleme der Neuesten Geschichte" (Hauptseminar) absolviert werden kann. Anmeldung und weitere Informationen: anuschka.tischer@uni-wuerzburg.de


Im SWR 2 hat Prof. Hoeres mit Ulrich Greiner (DIE ZEIT) über dessen neuen Essay „Heimatlos. Bekenntnisse eines Konservativen“. Sie finden die Sendung hier.


Prof. Hoeres hat dem SR 2-Radio zum G20-Gipfel in Hamburg ein Interview gegeben. Sie finden es hier.


Herzliche Einladung zum Gastvortrag von Prof. Dr. Ulrich Keller am 23.05.2017!


Neuerscheinung: Soeben erschienen ist der Tagungsband der Würzburger Konferenz „Medien der Außenbeziehungen von der Antike bis zur Gegenwart", herausgegeben von Peter Hoeres und Anuschka Tischer. (Flyer mit Inhaltsverzeichnis)


Der Bundesminister des Inneren hat Prof. Hoeres für die Dauer von vier Jahren in den Wissenschaftlichen Beirat der Bundeszentrale für politische Bildung berufen.


Herzliche Einladung zum Gastvortrag von Dr. Thomas Vordermayer am 10.01.2017!


Erfolg in der Drittmitteleinwerbung: Prof. Hoeres wurden von der DFG zwei weitere Teilprojekte zur Geschichte der FAZ bewilligt.


Kontakt

Institut für Geschichte
Am Hubland
97074 Würzburg

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. PH1 Residenzplatz 2